Freitag, 5. Oktober 2012

Deutsche Einheit an der Lahn

Wanderung am Lahnwanderweg, 15 km von Laurenburg bis Nassau. Highlights: Wolfsley, Goethepunkt, Hohe Ley

wie immer lassen sich die Bilder durch Anklicken vergrößern

Schon am 11.04.11, also vor über einem Jahr haben wir zusammen mit den Teams hanfri, holzmini und Oreyafan den schönen "Wandermulti GC28AP5 Lahnwanderweg - Das Wandern ist des Cachers Lust" in Angriff genommen. Dieser Multi weist eine Wegstrecke von 65 km und gute 2000 Höhenmeter auf. Damals sind wir von Diez bis Laurenburg gelaufen und dann mit dem Vectus zurück nach Diez. 

kurz hinter Laurenburg - es geht bergauf
Am Tag der Deutschen Einheit 2012 haben wir es dann endlich geschafft, die zweite Etappe in Angriff zu nehmen. Um 10:00 Uhr morgens starteten wir in Laurenburg und
natürlich ging es zunächst einmal wieder bergauf, immer Richtung Dörnberg. Doch der Aufstieg lohnte sich, denn schon bald konnten wir die tolle Aussicht von der Wolfsley genießen. 

Blick von der Wolfsley
Kurz nach der Wolfsley beschäftigte uns die philosophische Frage: Was bedeutet eigentlich das Wort "Ley"? Ich hab dann mal wikipedia bemüht. Demnach ist Ley ein altes Wort für Klippe oder Felsen. Also: Wandern bildet ;-) 

Von der Wolfsley marschierten wir weiter Richtung Obernhof und konnten wir Kloster Arnstein immer wieder in der Ferne erspähen. Und dann kamen wir am Goethepunkt an! Was für eine herrliche Aussicht von dort oben. Und natürlich nutzten wir dann die schönen Bänke etwas unterhalb des Aussichtspunkte für eine ausgiebige Pause.

Aussicht vom Goethepunkt
fast ein Klettersteig
Vom Goethepunkt kann man zwei Wegvarianten hinunter nach Obernhof wählen. Die "normale" und die "einfache". Wir entschieden uns natürlich für die "normale". Diese normale aber etwas schwerere Variante ist fast schon ein kleiner Klettersteig und sehr beliebt, dementsprechend kamen uns auch viele Leute entgegen. Hat richtig Spaß gemacht! 

Obernhof ließen wir dann links liegen und wanderten weiter Richtung Nassau. Hinunter nach Weinähr und natürlich dann wieder hinauf. Der nächste "Höhepunkt" war dann die Hohe Ley. Auch von hier hat man eine wunderbare Aussicht auf das Lahnteil und wieder eine schöne Picknickmöglichkeit. Ach ja, einen Geocache gibt es dort auch noch. Ein Blick in das Logbuch ergab, dass wir diesen schon im August 2007 gefunden hatten. Es war damals unser 142. Cache, heute stehen wir bei knapp über 3100. Wie doch die Zeit vergeht

Von der Hohen Ley geht es dann bergab in Richtung Nassau, dem Endpunkt unserer heutigen Wanderung. Von dort fuhren wir dann wieder im Vectus zurück nach Laurenburg. Alles in allem ein wunderschöner Weg. Wir sind schon gespannt, wie es dann von Nassau aus weitergeht. Und hoffentlich, dauert es nicht wieder ein Jahr bis wir dann die dritte Etappe angehen.

Ihr wollt noch ein paar Bilder? Gerne:

Blick von der Wolfsley

Obernhof

Obernhof mit Kloster Arnstein

Volkswandertag?

Weinähr

Konzentration

Blick ins Tal

wieder das Kloster

dort hinten liegt auch ein Multicache samt Bonus von uns


diesmal aus einer anderen Perspektive

Das Wetter hält

gut abgesichert

durch Weinähr

alles noch schön grün

zur Hohen Ley

da ist sie schon

mit überdachtem Picknickplatz

Nassau in der Ferne
Eine Möglichkeit, den Lahnwanderweg von Diez nach Lahnstein in vier Etappen zu wandern sowie weitere Infos findet Ihr auf den offiziellen Seite des Weges (Rheinland-Pfälzischer Teil). Wie immer freuen wir uns über Kommentare! Alle unsere Touren findet Ihr hier

Bis bald im Wald! Euer Jörg

Kommentare:

  1. Hallo Jörg,

    wieder mal eine tolle Wanderung von dir und ganz in meiner Nähe, der Lahnwanderweg hat schon was :-) Hoffe der Herbst wird noch schön ohne Regen, dann sehe ich mir die Strecke mal an.

    Deine Wanderungen über den Meraner Höhenweg sind echt beeindruckend und vor allem die sehr schönen Fotos.

    Für heute leider Regengrüße aus dem Westerwald und ein schönes Wochenende.

    Gruß der Westerwaldblog

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ulrike,

    dankeschön für das Kompliment. Es lohnt sich echt, diese Etappe des Lahnwanderweges zu gehen. Und besonders praktisch finde ich die Transportmöglichkeit mit der Bahn.

    Auch hier in Limburg: Regen!

    Liebe Grüße zurück!

    AntwortenLöschen
  3. Oooooooh jaaaaaa, das ist es :-)
    Danke dir für den sehr wichtigen Hinweis.
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar wird zunächst überprüft! Bin nicht immer online, deshalb kann es manchmal etwas länger dauern!