Mittwoch, 4. März 2015

Saarland - Check!

Wer unser Teamblog aufmerksam verfolgt, der wird schon des öfteren gelesen haben, dass uns von den Bundesländern, in welchen wir Geocaches gefunden haben, nur noch das Saarland fehlte... Und die Betonung liegt auf "fehlte", denn seit dem vergangenen Wochenende haben wir nun auch das Souvenir für das Saarland in der Tasche.

Ich war auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk für meine Frau und da fiel mein Augenmerk auf einen Gutschein von Mydays für einen Kurzurlaub  in St. Wendel.  St. Wendel? Klar, das liegt im Saarland...  check!

Schnell entschlossen machten wir uns also am Freitag auf den Weg. Das Hotel Angels am Fruchtmarkt liegt sehr zentral und war schnell gefunden. Wir checkten ein und machten uns dann auch sofort auf den Weg in die Stadt. Unweit des Hotels war es dann soweit... der erste Geocache im Saarland! GC2RAY3 aus der "St. Wendeler Brunnenserie", nichts spektakuläres, einfach nur ein Tradi, aber für uns halt mit Bedeutung. Daraufhin gönnten wir uns erstmal einen Kaffee und schlossen unsere kleine erste Stadterkundung mit dem Cache an der alten Brauerei und der Besichtigung der Wendelinusbasilika ab. Ein schönes Städtchen!

Am Samstag haben wir uns dann den Tiefenbachpfad vorgenommen. Ein absolut empfehlenswerter Wanderweg der uns vollkommen überraschte. Abwechslungsreich, viele Aussichten
und natürlich auch der eine oder andere Geocache am Wegesrand. Inklusive An- und Abmarsch vom bzw. zum Hotel insgesamt 20 empfehlenswerte Kilometer. Und noch dazu hatten wir traumhaftes Wetter. Wenn Engel reisen...

Unser erster Cache im Saarland!

Die Wanderung am Tiefenbachpfad war ein Highlight

Besonders idyllisch fanden wir es am alten Steinbruch. Auch hier liegt natürlich ein Geocache

Blick auf St. Wendel
Leider vergehen drei Tage viel zu schnell. Wenn man schon mal im Saarland ist, muss man natürlich die Saarschleife besichtigen. Das haben wir dann am Sonntag gemacht. Der Himmel weinte zum Abschied und an der Saarschleife angekommen war das Wetter leider auch  nicht viel besser. Mal regnete es, mal kam auch mal kurz die Sonne durch. Aber es hat sich gelohnt, die Cloef und die imposante Aussicht auf die Saarschleife waren es wert. Zumal wir auch noch unser neues Cachemobil in Luxemburg auftanken konnten.

Direkt in der City - Hotel Angels am Fruchtmarkt

Und natürlich war ein Besuch der Saarschleife Pflicht!
Natürlich gab es an der Saarschleife auch noch ein paar Geocaches von denen ich den Earthcache GC1B88F - Cloef einmal hervorheben möchte. Ein wunderschöner Kurzurlaub liegt hinter uns. Im Hotel hat man uns jeden Wunsch von den Lippen abgelesen, St. Wendel ist ein sehenswertes Städtchen, die Wanderung am Samstag war klasse und nun haben wir ihn endlich: Unseren "Länderpunkt" für das Saarland.

Bis bald im Wald... oder beim 15. Limburger Geocachertreffen in ein paar Tagen!

Euer Jörg




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird zunächst überprüft! Bin nicht immer online, deshalb kann es manchmal etwas länger dauern!