Dienstag, 2. April 2013

Blogstöckchen: Diese drei sind immer mit dabei

Irgendwann trifft es einen.... Katrin von "Wandern tut gut" hat mir vor kurzem das Blogstöckchen zugeworfen. Dankeschön Katrin! Ich lese sehr gerne in Deinem interessanten Blog und da mache ich natürlich gerne mit.

Blogstöckchen? Was ist das nun schon wieder? Axel von outdoorseite.de hat diese tolle Aktion initiiert. Das Blogstöckchen soll Blogger miteinander bekannt machen und besser vernetzen. Auf Axels Seite gibt es weitere Informationen sowie eine Liste der bisherigen und für die Zukunft nominierten Teilnehmer. Da jeder teilnehmende Blogger am Ende seines Beitrages drei andere Blogger nominiert, ist diese Liste schon gewaltig angewachsen. Na, dann darf man mal gespannt sein, wen das Blogstöckchen am Ende meines Blogpostes trifft.

Die Aufgabe ist folgende: Welche drei Ausrüstungsgegenstände haben wir auf unseren Touren immer dabei. Für uns Geocacher gilt es ja, die ECGA (Erweiterte Cacher Grund Ausstattung) immer greifbar zu haben. Das sind aber deutlich mehr als nur drei Teile. Was alles zu so einer ECGA gehören kann, hat "Geocaching im Emsland" mal mittels einer Facebook-Umfrage zusammen getragen. Ich muss mich aber nun für drei Ausrüstungsgegenstände entscheiden:

Garmin Oregon 300 - nicht mehr ganz frisch aber gut!
Die Entscheidung für den allerwichtigsten Gegenstand auf unseren Wanderungen fällt mir sehr leicht! Denn das ist auf jeden Fall unser Outdoor-GPS, das Garmin Oregon 300. Ich benutze es schon sehr lange, es ist nicht mehr ganz kratzerfrei...
eben ein echtes Outdoorgerät das mit durch dick und dünn muss. Es ist schon ein paar mal heruntergefallen, tut aber immer noch klaglos seinen Dienst. Obwohl ich ja seit kurzem auch ein Smartphone habe, ziehe ich das Garmin weiter vor. Ich kann auf dem Gerät bis zu 2000 Geocachebeschreibungen offline dabei haben, wenn die Akkus leer sind, tausche ich sie einfach gegen die Ersatzakkus aus, die ich immer in der kleinen schwarzen Tasche am Karabiner des Oregons mit mir trage. Das Oregon ist einfach unerlässlich beim Geocachen und Wandern!


Geocacher sollten immer einen Bleistift dabei haben
Während das Garmin Oregon 300 ein HighTech-Gerät und nicht ganz billig ist, ist der zweite Gegenstand der immer mit muss ein ganz profaner. Wie oft ist es schon passiert: der Geocache ist gefunden, nun muss ich mich nur noch im Logbuch eintragen. Dann fällt es mir siedend heiß ein. Richtig, ich brauche einen Stift! Deshalb ist mein Bleistift EIGENTLICH immer dabei. Ein Bleistift kostet nicht viel und ist leicht zu warten. Er schreibt bei jedem Wetter und mit einem Bleistift kann man sich auch auf feuchten Logstreifen ohne Probleme verewigen. Wie gesagt: Wenn man ihn dabei hat!


Unsere Panasonic
Und da ich ja unsere Lieblingstouren im Blog aufarbeite gehört eine Kamera auf jeden Fall auch in den Rucksack. Ich benutze eine Panasonic Lumix DMC-TZ31, die ich mir Anfang letzten Jahres gegönnt habe. Die hat einen wirklich guten Zoom (20x optisch), ist klein, praktisch und das Bilder machen bereitet mir damit viel Freude. Klaglos und zuverlässig hat sie bislang immer ihren Dienst verrichtet, es sei denn die Speicherkarte steckte mal wieder zuhause im Computer. Ach ja, praktischerweise hat die DMC-TZ31 ein eingebautes GPS, so weiß ich immer, wo ich die Bilder gemacht habe.

Nun habt Ihr also einen, hoffentlich interessanten, Einblick in unseren Rucksack bekommen. Jetzt bin ich an der Reihe das Blogstöckchen zu werfen. Ducken zwecklos! Fangen sollen es diesmal folgende Bloggerinnen und Blogger:

1. Ulrike vom Westerwaldblog, eine Blogbekanntschaft quasi aus der ersten Stunde. Es ist toll wie professionell sie ihren Blog gestaltet. Da merkt man, dass jede Menge Zeit und Enthusiasmus drin steckt.

2. Sabine von Maxibiene on Tour, ihr Wanderblog ist noch ganz frisch. Da sie aber auch lesenswerte Blogs zu anderen Themen betreibt, bin ich mir sicher, dass sich da was tolles entwickelt.

3. Und damit das Blogstöckchen nun auch ein wenig unter uns Geocachern bleibt, werfe ich es Markus und Saskia vom 2cachefinder´s Blog zu. Auch deren Blog lese ich schon sehr lange und immer wieder gerne.

Hoffentlich erschreckt Ihr Euch nicht zu sehr, wenn Ihr Euren Namen hier lest ;-)

Bis bald im Wald oder im Netz!

Kommentare:

  1. hi,

    schön das wir bei deiner liste dabei sind....freut uns sehr....dann werde ich mich über diese aktion mal informieren.

    glg aus dem saarland.
    markus und saskia
    2cachefinder.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt auf Euren Bericht! Freu mich drauf!

      Liebe Grüße aus Hessen,

      Jörg

      Löschen
  2. Hallo Jörg,
    so, nun wissen wir Bescheid, was deine wichtigesten Utensilien sind.Dankeschön für deinen Bericht. ich wünsche dir noch viele schöne spannende Funde und dass du nie den Bleistift vergisst. Oder, noch schlimmer, die Speicherkarte! :-D
    Ganz liebe Grüße
    von Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,

      heute Abend hat es zumindest geklappt, ich hatte alles auf meiner kleinen Cacherunde dabei! Und Danke, dass du mir "den Ball zugespielt" hast.

      Viele liebe Grüße,

      Jörg

      Löschen
  3. Hey Jörg,

    *hehe* die Panasonic Lumix DMC TZ31 scheint ja wirklich beliebt zu sein unter Bloggern. Ich habe (und liebe) sie. Christina von klimbingkorns hat sie und auch Timo von BruderLeichtfuß hat sie :D

    Lieben Gruß,
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corinna,

      hab nochmal in dein Blogstöckchen geschaut.... stimmt, die Lumix ist ziemlich beliebt. Ich denke mal, das liegt daran, dass sie einfach gut ist!

      Viele liebe Grüße!

      Jörg

      Löschen
    2. Ich frage mich die ganze Zeit, ob ich die TZ31 jetzt wirklich auch noch in meinen Blogstöckenartikel erwähnen soll...

      Löschen
    3. Hi Timo... ich denke, du sollest es tun. Die Kamera hat es einfach verdient und scheint ja unter uns Outdoorfreaks fast ein "must have" zu sein!

      Löschen
  4. Hallo Jörg,
    dein Stöckchen, das du mir zugeworfen hast, habe ich nun gefangen und eine schwere Aufgabe dazu. Die liegt aber eher darin, dass ich - als Wanderblogfrischling - mir drei Blogger suchen muss, die das Stöckchen noch nicht zugeworfen bekommen haben. Es ist ja eine beeindruckende Liste, die ich bei Alex gefunden habe. Die habe ich gleich mal genutzt, um allen dort aufgeführten Bloggern einen kurzen Besuch abzustarten. Und ich muss sagen, auch das war beeindruckend.
    Aber nun erst noch mal ein herzliches Dankeschön an dich und für die nette Werbung für meinen Blog.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      ja, da hast du nun den Salat.... und ich muss dir recht geben, die Liste ist schon heftig. Ich schau mal unter meinen "Blogbekanntschaften" ob ich dir irgendwie helfen kann!

      Ganz viele liebe Grüße,

      Jörg

      Löschen
  5. Hallo Jörg,

    nun musste ich mich outen : was Frau so alles wichtige im Rucksack
    hat ;-) .....Hoffentlich überleben es meine Leser, denn eigentlich ist das ja streng geheim ...(.....)

    Meine Dank an Dich, das du mir diese schwere Bürde auferlegt hast ;-) Das Blogstöckchen habe ich allerdings im tiefen Westerwald für dich versteckt, vielleicht findest du es bei deiner nächsten Geo Tour dort.

    Lieben Gruß nach Limburg

    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulrike,

      schön, dass du den Spaß mitgemacht hast.... und es ist doch echt interessant was die Leute so mit sich rumschleppen. Du hast recht, bei uns Geocachern sind es meist technische Geräte.

      Das du das Blogstöckchen nun im Westerwald versteckt hast, ist nicht weiter schlimm denke ich. Die Liste der Teilnehmer ist ja sowieso schon beeindruckend. Ich glaub sogar, am Anfang musste man das Blogstöckchen immer nur an einen weiter geben, dann hätte sich die Aktion in Grenzen gehalten. So explodiert sie natürlich naturgemäß,

      Liebe Grüße aus Limburg!

      Jörg

      Löschen

Dein Kommentar wird zunächst überprüft! Bin nicht immer online, deshalb kann es manchmal etwas länger dauern!