Montag, 12. August 2013

Kurz mal "rheingesteigert" - Tour #4

24 km und 800 Höhenmeter von Bad Hönningen nach Leutesdorf - Highlights: Römerwelt - Arienheller - Gedenkstätte IR29 - Rheinbrohler Ley - Burgruine Hammerstein - Edmundhütte

Ach wenn man doch ein wenig mehr Zeit hätte... im letzten Jahr hatten wir ja die ersten drei Etappen des Rheinsteiges von Bonn bis Bad Hönningen erwandert und waren so begeistert, dass wir uns vorgenommen haben, den Weg komplett zu laufen. Und dann hat es doch bis zum Juli gedauert bis wir uns wieder einmal einen Tag Zeit für den Rheinsteig genommen haben. Auch diesmal hielten wir uns wieder an den von Homer Jay so toll ausgearbeiteten Geocaching-Multi GC1BK5F Wandertag - Rheinsteig #4. Unser Cachemobil parkten wir kostenfrei am Leutesdorfer Bahnhof und fuhren mit der Bahn nach Bad Hönningen. Kurz blickten wir nochmal zum Schloss Arenfels wo unsere letzte Rheinsteigtour geendet hatte und dann ging es weiter den Rhein entlang Richtung Süd-Osten.

Schloss Arenfels
Cachemäßig war für uns auf dieser Tour wenig Beifang zu holen. Nachdem wir die Römerwelt und Arienheller passiert hatten ging es Bergauf zur Gedenkstätte für das Infantrieregiment 29, wo wir die Aufgaben für den kleinen Multi GCZNVK - IR29 lösten und die tolle Aussicht genießen konnten.


An dem nahegelegenen Gasthaus Annahof wollten wir uns wie in unserem Ausdruck beschrieben den nächsten Stempel für unseren Rheinsteig-Wanderbogen holen... wie sich herausstellte ist die Gaststätte nicht mehr in Betrieb und der Wanderweg ist an dieser Stelle auch umgelegt worden worauf uns die Bäurin lautstark hinwies als wir uns quer über die Wiese dem vermuteten Restaurant näherten. Schade wir hatten eigentlich Lust auf ein großes Radler.

Rheinbrohler Ley
Über die Rheinbrohler Ley ging es dann wieder hinunter. In Hammerstein bewunderten wir die herrlichen Blumen und die Weinberge. Was für ein idyllischer Ort. Spontan wuchs in uns das Bedürfnis, hier einmal eine Weinprobe mitzumachen. 

bei Hammerstein
Hinter Hammerstein mussten wir natürlich wieder ein paar Höhenmeter aufwärts machen. Die Ruine Hammerstein liegt nicht direkt am Weg aber diesen Abstecher machten wir dann doch. Und als wir den Berg wieder hinunter liefen, machte uns eine ältere Dame noch auf einen versteckt im Wald liegenden Judenfriedhof aufmerksam. Judenfriedhof? Da muss doch.... richtig, rasch auf das GPS geschaut und da lag doch tatsächlich der Geocache GC3HGHQ - Vergessene Ruhestätte. Na klar, das mussten wir uns auch noch anschauen.

Burgruine Hammerstein
Vom Judenfriedhof aus marschierten wir weiter Richtung Leutesdorf. Das Final des Wandermultis erwies sich als ziemlich hartnäckig, das hätten wir uns leichter vorgestellt. Vor allem weil wir kurze Hosen anhatten mussten wir hier sogar Blutzoll zahlen. Nein, so schlimm war es nicht, ist alles noch dran. Auf dem Weg nach Leutesdorf mussten wir muggelbedingt noch zwei Tradis liegen lassen. Aber was soll´s, es war eine wunderschöne Wanderung und das ist doch die Hauptsache. Hier wie immer noch ein paar Impressionen, wieder in Form einer Diashow:



Eine abwechslungsreiche Tour mit tollen Aussichten lag hinter uns. Wir freuen uns schon auf die nächste Etappe und wenn es die Zeit erlaubt (das Thema hatten wir ja anfangs), dann wollen wir die auch noch in diesem Jahr laufen. Die Berichte zu den anderen Etappen findet Ihr unter dem Label Rheinsteig.

Also dann, bis bald im Wald! Oder am Rhein!

Euer Jörg

Kommentare:

  1. Hallo lieber Jörg,
    das sind ja super schöne Fotos. Herrlich, wie es da grünt und blüht und herrlich, diese Aussichten auf den Rhein. Das hat sicher Spaß gemacht. Es ging sicher ordentlich auf und ab.
    Vielen Dank für den schönen Bericht und liebe Grüße aus dem Aichtal
    von Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Katrin,

      unsere Wanderungen am Rheinsteig sind immer wieder ein Erlbnis. Ja, bergauf, bergab... aber macht irre viel Spaß!

      Liebe Grüße und dir einen schönen Abend! Jörg

      Löschen

Dein Kommentar wird zunächst überprüft! Bin nicht immer online, deshalb kann es manchmal etwas länger dauern!