Donnerstag, 31. März 2016

Kurz mal "rheingesteigert" - Tour #8

Sollen wir oder sollen wir nicht - das war mit dem Blick auf den Wetterbericht die große Frage am Dienstag Morgen. Und wir haben uns für "ja" entschieden. So sind wir endlich mal wieder in den Genuss einer Rheinsteigetappe gekommen. Wir hatten ja schon im Jahr 2012 angefangen, die Rheinsteig-Serie von Homer Jay zu erwandern. Dieses Mal machten wir uns also auf um GC1C5DC Wandertag - Rheinsteig #8 unter die Hacken zu nehmen. Um es vorweg zu nehmen: das Wetter hielt und die Etappe war absolut klasse.

Entspanntes Geocachen am Rheinsteig
Wir stellen unser Cachemobil in Niederlahnstein in der Nähe der empfohlenen Koordinaten ab (hinter dem Bahnhof) und folgen den gelben RS-Symbolen. Dabei geht es nach kurzer Zeit ziemlich steil bergauf. Am Geocache GC4Q7VM - Blick auf Burg Lahneck haben wir tatsächlich einen schönen Blick auf die Burg. Schließlich erreichen wir den Rheinsteig und folgen von nun ab den blauen RS-Schildern.

Blick auf Burg Lahneck

Stolzenfels

Relaxliege Friedlandblick

Friedland
Durch den Wald geht es hinunter zum Friedlandblick. Die Sonne ist schon draußen und so können wir uns ganz gemütlich ins Logbuch des in der Nähe gefundenen Tradis GC53A5M - Lahntalblick Friedland II eintragen. Wir lassen den Blick über die Lahn nach Lahnstein schweifen. Wir bewundern das Kloster Allerheiligenberg und die Burg Lahneck in der Ferne.

Burg Lahneck und Kloster Allerheiligenberg

Mehr "Lahnsteig" als "Rheinsteig"
Nun folgt das nächste Highlight - die Ruppertsklamm. Die haben wir ja jetzt schon mehrfach erwandert aber es ist immer wieder schön. Und: gut, dass es hier Halteseile gibt!

"Einstieg" in die Ruppertsklamm

gut gesichert

was manchmal auch nötig ist

mittendrin
Am Fuße der Ruppertsklamm geht es der Straße entlang zur Lahn hinunter und zurück zum Campingplatz Wolfsmühlen. Das kleine Restaurant "zum Schleusenhäuschen" hat leider heute Ruhetag (normalerweise Montags aber weil Ostern war...). Über die C.S. Schmitdt-Brücke überqueren wir die Lahn. Hier gibt es einen weiteren Geocache den wir aber aufgrund der T-Wertung unter uns? liegen lassen.

noxh in der Klamm

Der Einstieg von unten

an der Lahn 
fast mediterran, oder?

Gaststätte "zum Schleusenhäuschen"
Die Brücke ist eine Stiftung

macht aber einen zuverlässigen Eindruck ;-)

Kloster Allerheiligenberg vom Campingplatz Wolfsmühen
Insgesamt haben wir heute um die 650 Höhenmeter zu erledigen und der nächste Streckenabschnitt führt uns über einige davon. Es geht hinauf zum Kurpark Lahnhöhe. Schon lange hatten wir uns über die riesigen Gebäudekomplexe hoch über der Lahn gewundert. Nun die Auflösung: Ein Hotel und Kliniken. Hinter den Kliniken geht es hinunter in die "Aspich-Klamm". Weit weniger spektakulär als die Ruppertsklamm aber der Weg ist idyllisch.

Weitblick von den Lahnhöhen

hier geht es runter zur Aspich-Klamm
Schließlich durchqueren wir noch eine kleine Ortschaft und es geht schon wieder steil bergauf. Die Koordinaten für das Final des Wandermultis haben wir nun beisammen und machen uns ans rechnen. Zum Final schreibe ich jetzt natürlich nichts um nicht zu  spoilern. Aber wir haben es gut gefunden.

Abstieg am Fladenberg 

Da ist ja auch wieder Vater Rhein!

Auch hier gut gesichert

hilfreich
Der Abstieg nach Braubach hinunter ist ein weiteres Highlight. Die Marksburg, eine aus dem 12. Jahrhundert stammende Höhenburg, taucht auf. Die Marksburg ist die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein. Wir genießen eine kurze Rast in der Sonne und dann geht es hinunter an den Rhein... nach Braubach.

Braubach und die Marksburg

Imposant

wir nähern uns dem Etappenziel

ein schöner Tag neigt sich dem Ende entgegen
In Braubach genehmigen wir uns Kaffee und Kuchen. In der Cachebeschreibung wird angeraten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Niederlahnstein zurück zu fahren. Wir schauen auf unser GPS.. rund 6,5 Kilometer Fußweg den Rhein entlang wären es. Und wir entschließen uns, diese 6,5 Kilometer noch auf die schon absolvierten gut 15 km der Rheinsteigetappe drauf zu packen.

fast da

in Braubach angekommen

Mehr erfahren ›

Kurz vor Erreichen unseres Cachemobils freuen wir uns dann noch über GC4V59K - Städtische Bühne Lahnstein. Ein ereignisreicher Wandertag liegt hinter uns! Der Wandermulti ist absolut empfehlenswert und bekommt natürlich einen Favoritenpunkt vom Team JoergTh. Und wir freuen uns schon auf den neunten Wandertag am Rheinsteig.

Bis bald im Wald! Oder auf dem Rheinsteig... Euer Jörg

PS.: unter Unsere Touren findet Ihr unter anderem auch die übrigen Etappen des Rheinsteiges die wir bislang erwandert haben.

Kommentare:

  1. Tolle Bilder und bestimmt eine schöne Tour. Ute würde beim Anblick der Seile vermutlich nicht nehr weiter gehen wollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach... es sieht schlimmer aus, als es ist ;-)

      Löschen

Dein Kommentar wird zunächst überprüft! Bin nicht immer online, deshalb kann es manchmal etwas länger dauern!