Dienstag, 7. Januar 2014

Brockseln bei Dombach!

Puh, da hatten wir uns letztes Jahr im Februar was eingebrockselt... Zu unserer Cachetour im Theistal hatte Hannelore vom Team hanfri Brockselsuppe mitgebracht. Brockselsuppe? Das Rezept findet Ihr hier. Schon damals war uns klar, dass es eine Wiederholung geben wird. Zwischen den Jahren war es nun soweit. Und die Gruppe der Brockselfans wird immer größer. Neben dem Team holzmini, welches schon im Februar mit am Start war, waren noch Manibo, DeLonge und Edmaja mit am Start.

Die Gruppe stärkt sich mit der berühmten Brockselsuppe
Ausgesucht hatten wir uns den Wandercache Dombach (GC46RKT), eine 13,5 km lange Runde die auf dem Prinzip Bildersuche basiert. Dabei ging es 400 Höhenmeter bergab und natürlich auch wieder bergauf, schließlich handelt es sich ja um einen Rundweg. Unsere Cachemobile hatten wir am Eichelbacher Hof geparkt und hier kamen uns auch gleich schon die ersten Wanderer entgegen. Die Region scheint also sehr beliebt zu sein. Die Strecke führt dann durch den Wald nach Dombach hinunter und hindurch. Hinter Dombach dann durch das Dombachtal bis Schwickershausen.

Kein Cache sondern ein Bücherschrank - auch eine tolle Idee!




Ab Schwickershausen geht es dann stetig bergauf bis man irgendwann das Final erreicht. Die Bilder an den 9 Stationen waren leicht zu finden und eindeutig zu identifizieren. Ein toll ausgearbeiteter Cache den wir hiermit sehr empfehlen. Dank unseres Wanderführers Friedhelm war ein Verlaufen so gut wie unmöglich.

Wunderschöne Aussicht kurz vorm Final
Obwohl wir schon früher einmal in der Nähe waren, hatten wir noch folgende "Beifänge":

GC3GMCQ - Alter Brunnen (Den haben wir nach der Wanderung erledigt da er nicht allzu weit vom Parkplatz entfernt liegt)

GC1C6E0 - Eichelbacher Hof (Kann man sowohl auf dem Hinweg als auch auf dem Rückweg machen)

GC21VVV - 3. Geo-Briefkasten (Toll gemacht, viele Grüße an die uns bekannten Owner)

GC4F2JK - Bad Camberger Knobelrunde #2 (Multi mit einer Station und Final... leider entgegen der Laufrichtung aber nur wenige 100 Meter) und schließlich:

GC2C916 - Abendmahl (von den gleichen Ownern mit wunderschöner Aussicht und Bänken zum Ruhen)

Aussicht vom Cache Abendmahl
Es war, nicht nur wegen der Brockselsuppe die wie immer lustig machte, ein wunderschöner Tag den wir noch mit einem gemeinsamen Restaurantbesuch ausklingen ließen! Danke an Hannelore und Friedhelm für die Planung und die Brockselsuppe und Danke an Geominimalist für das Anlegen dieses tollen Wandermultis!

Wie immer hier noch der dazugehörige Track und eine kleine Diashow!





Also dann... bis bald im Wald! Oder bei einer Brockselsuppe!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird zunächst überprüft! Bin nicht immer online, deshalb kann es manchmal etwas länger dauern!