Dienstag, 3. Juni 2014

Nur die Harten... wandern im Odenwald

Auf diesen Wandertag besonderer Art hatten wir uns schon lange gefreut! Unter dem Motto "Nur die Harten... Wandern!" hatte das Team Waldwichtel zu einem 25-km Wanderevent im Odenwald geladen und da wollten wir gerne dabei sein. Also trafen wir uns pünktlich um 09:00 am verabredeten Parkplatz am Campingplatz in Gronau (bei Bensheim) mit vielen anderen Verrückten um auf diese Tour zu gehen. Natürlich hatte das Orgateam auch einen Wandermulti ausgearbeitet (GC55R5Z - Ein Sonntagsspaziergang) bei dem wir uns zusammen mit allen anderen als BETA-Tester beweisen mussten.

der erste Anstieg ist geschafft
Nach einer kurzen Willkommensansprache und der Einweisung ging es dann auch los. Zunächst einmal kurz bergab aber wir wurden ja schon vor dem ersten schweren Anstieg gewarnt.
Dieser lies dann auch nicht lange auf sich warten. Oben angekommen hatten wir uns dann schon auf Betriebstemperatur gebracht.

Stau
Der Streckenverlauf und die "Wegsager" führten uns in einer großen süd-ostwärtigen Schleife rund um Gronau wobei sich immer wieder schöne Ausblicke in die Ebene oder aber auch auf die Weinberge boten. Schließlich erreichten wir die Jägerrast an der wir mit einem namensähnlichen Schnaps verköstigt und mit einem leckeren Kuchen gestärkt wurden.

Verpflegungspause an der Jägerrast
Nach dieser kurzen Pause führte der zweite Teil der Strecke dann fast ausschließlich durch den Wald bis wir kurz vor Gronau in ein idyllisches Tal einbogen. Nachdem wir ja schon am Anfang die "längste Bergaufstrecke" überwunden hatten, mussten wir uns nun am Schluss der "ekligsten Bergaufstecke" stellen. Aber auch die war mit Hilfe der vorher ausgeteilten Leckerlis schnell bewältigt und es ging dem Final des Wandermultis entgegen. Nochmals hatten wir sehr schöne Ausblicke auf Gronau und die Umgebung.

Gronau kommt wieder in Sicht

Da alle Stationen des Wandermultis leicht zu identifizieren und eindeutig waren hatten wir auch die richtigen Koordinaten für das Final im Garmin und punktgenau wurde die Dose gehoben. So viele Beta-Tester! Wahnsinn. Dieser Wandermulti bekam von uns einen Favoritenpunkt und wir empfehlen ihn gerne weiter.

Die letzten Meter - nur noch dort hinunter ins Tal
Zum Abschluss kehrten wir mit dem Cacherrudel noch in der Gaststätte am Campingplatz ein. Diese heißt sinnigerweise "Zum Schneckenberg" und so fühlten wir uns nach den 25 km und ca. 750 Höhenmetern dann auch fast. Das Essen war super lecker und wir konnten die interessanten Gespräche des Tages in entspannter Atmosphäre fortführen. Einmal an einem solchen Wanderevent teilzunehmen können wir Euch nur empfehlen. Man kommt super schnell mit den anderen ins Gespräch, es wurde geflachst und gelacht, die Zeit verging wie im Flug!


Vielen Dank an das Orgateam! Ihr habt Eure Sache ganz prima gemacht! Wir bleiben im Kontakt und vielleicht gibt es ja bei uns auch bald mal wieder eine schöne Wanderung. Eine Idee haben wir schon!

Bis bald im Wald. Oder beim Wandern! Euer Jörg



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird zunächst überprüft! Bin nicht immer online, deshalb kann es manchmal etwas länger dauern!