Freitag, 6. Juni 2014

Muß das sein?

Heute war ich zum x-ten Mal zur Cachewartung an einem meiner Lieblingscaches. Dabei handelt es sich um den GC1GYEC AHW - Die Lutz-Hütte. Dieser Cache liegt mir so am Herzen weil man von dieser Hütte aus eine wunderbare Aussicht hat. Ursprünglich hatte ich hier einmal eine Verteilerdose angeschraubt weil ich diese Versteckvariante schon bei anderen "Schutzhüttencaches" gesehen hatte. Es dauerte nicht allzu lange, da lag das Logbuch zerfetzt und angekokelt auf der Erde verteilt. Egal, neues rein, weiter geht´s. Aber dann waren sowohl Logbuch als auch der Deckel der Verteilerdose verschwunden. Schade. 

Blinde Zerstörungswut
Also neues Versteck gesucht, diesmal mit einem schönen großen Magneten unter den Tisch geheftet. Die Jungs werden sich doch wohl nicht die Mühe machen unterm Tisch rumzukrabbeln? Doch, haben sie gemacht.
Irgendwann war der Magnet von der Dose abgerissen, die Dose stand unterm Gebälk der Hütte. Super, na ja, geht ja noch. Also hab ich den hint geändert. Von "bück dich" in "streck dich". Wieder ging es eine Zeit lang gut. Dann bekam ich die Meldung, dass kein Logbuch mehr in der Dose ist und der Deckel fehlt... grummel... Aber wie gesagt, mir liegt die Location am Herzen. Also habe ich heute die dritte Versteckvariante ausgebracht. Sollte damit auch wieder etwas passieren, gehe ich davon aus, dass jemand gezielt nach unserem Cache sucht. Und damit meine ich keine Geocacher!

Sieht es so auch in Eurem Wohnzimmer aus?
Aber das war ja alles eigentlich nur die (sehr lange) Einleitung. Was mir wirklich stinkt ist, wie es an diesem schönen Ort aussieht. Da würde ich gerne mal Mäuschen spielen. Nazi-Parolen wurden an die Wand geschmiert, der Markierungspfahl der Gasleitung die an der Hütte vorbei läuft wurde demoliert, ein Verkehrsschild umgerissen und in der Hütte sieht es aus wie auf einer Müllhalde. Das finde ich schlimmer als ab und zu dort hinzufahren und ein neues Döslein zu verstecken. Muß sowas sein? Kann man sich nicht einfach mal an einem solchen Ort erfreuen. Feiern ist ja nicht verboten und ich finde das auch gut. Aber die Zerstörungswut mancher Mitmenschen macht mich schon ein wenig fassungslos. Die Hütte ist so ein schöner Rastplatz für alle Aar-Höhenweg-Wanderer. Aber in diesem Zustand hat wohl niemand Lust, sich länger dort aufzuhalten. 

das muss nicht sein...
Schade, schade, schade.... bis bald im Wald! Oder bei der Cachewartung



Kommentare:

  1. Unmöglich wie Leute heutzutage mit öffentlichen Plätzen/Hütten/etc. umgehen. Mich würde mal interessieren, wie die Leute reagieren würden, wenn man mit ihren Sachen sowas machen würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stimme ich dir uneingeschränkt zu Marc!

      Löschen

Dein Kommentar wird zunächst überprüft! Bin nicht immer online, deshalb kann es manchmal etwas länger dauern!