Montag, 21. Mai 2012

Monte Tauno zum Ersten!

Die Monte Tauno Tagestour - Ein Multicache der Freude macht!
(Parkplatz Hohemark - Großer Feldberg - Kleiner Feldberg - Fuchstanz - Altkönig 23,5 km)
die Bilder können wie immer zum Vergrößern angeklickt werden

Wanderlust 
wo wilde Wiesen wachsen, 
wo warme Winde wehen, 
wo wackre Wandrer wandern, 
woll´n wir wohl wandern gehn! 
(Arnd Helsson)

Fangen wir heute mal mit diesem Gedicht an, welches wir am Start und Zielpunkt (Parkplatz Hohemark) entdeckt haben. Der Geocache GC260XR - Monte Tauno Tagestour inklusive Bonuscache stand auf dem Programm. Wie empfohlen parkten wir am Parkplatz Hohemark und ließen uns dann über 10 Stationen durch den Taunus leiten. Dabei kamen wir an so markanten und sehenswerten Punkten wie dem Großer und dem Kleiner Feldberg, am Fuchstanz und am Altkönig vorbei. An den Stationen gab es lösbare Rätsel und leichte Rechenaufgaben so dass man sich dort nicht zu lange aufhalten musste.

Es darf gerätselt werden!
Wie schreibt der Owner doch so schön in seiner Cachebeschreibung:


Dieser Cache ist für alle gedacht die keine Lust (mehr) auf Drive-In Micros haben, sich gerne einen Rucksack aufsetzen, auch mal einige Höhenmeter bewältigen, Spaß am Wandern haben, die Natur genießen, gerne in einer freundlichen Wirtschaft einkehren, schöne Flecken im Taunus kennenlernen möchten, sich einen kompletten Tag Zeit nehmen, ...und das Ganze für einen einzigen (zwei mit Bonus) GC Zähler :-)

Na ja, mit den zwei GC Zählern waren wir dann doch nicht ganz zufrieden. Zusätzlich und unter Inkaufnahme nicht unerheblicher Umwege haben wir uns noch 5 Tradis und den Earthcache GC2HX9D - Europäische Gradmessung - Großer Feldberg (Taunus) erkämpft.

natürlich zunächst bergauf
das ist mal ein Wegweiser!
Auf dem großen Feldberg angekommen
Als wir das Plateau des Großen Feldberges erreicht hatten glaubte wir zunächst, die Strapazen hätten ein Ende und von nun an könne es im Prinzip ja nur noch bergab gehen. Ein Trugschluss, denn nun wurde es erst richtig anstrengend. Über den kleinen Feldberg und den Altkönig (Betonung liegt auf ÜBER) ging es nämlich nun auf den zweiten Teil der Runde.

Posieren für den Earthcache
Das Wetter und den Ausblick genießen

und nun bergab
Die Monte Tauno Tagestour ist wirklich alle Favoritenpunkte wert die sie bekommen hat. Wunderbar abwechslungsreich. Schönes Wetter solltet Ihr allerdings schon haben wenn Ihr die Tour angeht, denn sonst hat man von den wunderschönen Ausblicken ja nichts. Einkehren kann man am Großen Feldberg, am Fuchstanz und natürlich zum Abschluss der Tour am Parkplatz Hohemark. Neben den wie eben beschrieben gut zu lösenden Rätselaufgaben gab es natürlich noch einen schön versteckten Final und das Bonusdöslein konnte sich vor Doris´ scharfen Augen nicht lange verbergen.

Wie immer jetzt noch ein paar Bilder die Lust auf mehr machen:

Hey, das ist doch die Burg Eppstein!

der Feldberg-Born

Am Fuchstanz

Nur noch bergab? Mitnichten...

der Große Feldberg schon in weiter Ferne 

und wieder Eppstein im Tal

lauschige Rätselpause

Die letzten (Kilo-)meter
Die Monte Tauno Tagestour hat uns begeistert. 23,5 km und 6:43 h Laufzeit hatten wir am Ende auf dem Zähler. Zum Glück gibt es noch zwei Fortsetzungen die schon auf unserer ToDo-Liste stehen! Vielen Dank an den Owner für den Cache und an den topfitten Harald für die tolle Vorbereitung unserer Tour, das war toll! 

Kommentare:

  1. Ich bin auch so sehr Deiner Meinung, dass Cachen nicht nur Drive-In sein darf und man es am besten mit einer tollen Wanderung verbindet!!! Daher danke ich Dir für diesen Cache-Tipp, auch wenn er nicht direkt vor meiner Haustür liegt.

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Corinna!

    wie recht du hast. Wenn möglich verbinde ich geocachen immer mit Wandern. Und der Taunus ist da sehr ergiebig!

    Liebe Grüße aus Frankreich,

    Jörg

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar wird zunächst überprüft! Bin nicht immer online, deshalb kann es manchmal etwas länger dauern!